Angeln in Norwegen,  Blog,  Corona,  Neuigkeiten,  Norwegen,  Presseerklärung

Die Corona-Situation: Voraussetzung für den Aufenthalt in einem Quarantänehotel

Die Regierung schreibt vor, dass Personen, die sich in der Einreisequarantäne befinden, während der Quarantänezeit von zehn Tagen in einem Quarantänehotel übernachten müssen. Die Anforderung gilt nicht für Personen, die in Norwegen wohnen oder ein Haus oder Ferienhaus in Norwegen besitzen.

– Importinfektionen aus dem Ausland stellen große Herausforderungen. Daher sind strengere Maßnahmen erforderlich. Die Erfahrung zeigt, dass es nicht ausreicht, die Quarantänezeit in Privathäusern und an anderen Orten durchzuführen, an denen es schwierig ist, Abstand zu halten, sagt die Ministerin für Justiz und Notfallmanagement Monica Mæland (H).

Die Anforderung gilt nicht für Personen, die in Norwegen arbeiten und nachweisen können, dass der Arbeitgeber während der Quarantäne einen geeigneten Aufenthaltsort zur Verfügung gestellt hat.

Die Verantwortung für Quarantänehotels liegt bei den Gemeinden. Die Gemeinde bietet auch die Möglichkeit, sich während des Aufenthalts im Quarantänehotel zu testen. Die Ausgaben der Gemeinden werden vom Staat übernommen.

Die Regeln, wer sich gemäß den Bestimmungen von covid-19 in der Einreisequarantäne befinden soll, haben sich nicht geändert. Die Änderungen gelten für den Ort, an dem die Quarantänezeit verbracht werden soll. Die neuen Anforderungen treten am Montag, den 9. November 2020 in Kraft.

Verordnungen zur Änderung der Covid-19-Verordnungen

Quelle: www.regjeringen.no

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.