Blog,  Corona,  Neuigkeiten,  Norwegen

FHI empfiehlt Kalmar für rot

FHI empfiehlt, dass Kalmar rot ist
Das norwegische Institut für öffentliche Gesundheit empfiehlt der Regierung, eine Einreisequarantäne für die schwedische Region Kalmar einzuführen. Für den Rest der nordischen Region und die EU / EWR / Schengen werden keine Änderungen vorgeschlagen.

Im Auftrag der Regierung erstellt das Nationale Institut für öffentliche Gesundheit jede Woche einen Bericht darüber, welche Länder und Regionen bestimmte Kriterien für die Befreiung von der Quarantänepflicht bei der Einreise nach Norwegen erfüllen, welche Länder die Kriterien nicht erfüllen und welche Länder nicht über ausreichende Daten zur Bewertung verfügen.

Das NIPH empfiehlt die Einführung einer Einreisequarantäne für die Region Kalmar, da die Zahl der Fälle in den letzten Wochen gestiegen ist. Kalmar hatte in den letzten 14 Tagen 23,6 bestätigte Fälle pro 100.000 Einwohner.

Länder und Regionen, die bei der letzten Bewertung rot waren, werden diese Woche keiner Erleichterung unterzogen. In geraden Wochen werden alle 14 Tage Bewertungen vorgenommen, um Länder und Regionen von rot nach gelb zu ändern.

Während der Woche entscheidet die Regierung, welche Art von Einreisequarantäne für welche Länder und Regionen gilt. Änderungen werden von Mitternacht, Nacht bis Samstag, 24. Oktober wirksam.

Quelle: www.fhi.no

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.