Blog,  Corona,  Neuigkeiten,  Norwegen

Regierungsstrategie und Notfallplan für die Covid-19-Pandemie

Die Regierung hat ihre Strategie und ihren Notfallplan zur Bewältigung der Covid-19-Pandemie überarbeitet. Das übergeordnete Ziel der Strategie ist es, die Pandemie unter Kontrolle zu halten. Sowohl die nationalen als auch die lokalen Behörden müssen die Situation genau beobachten und bei Bedarf sofort Maßnahmen ergreifen.

Bei der Wiedereröffnung am 25. September hat Norwegen mit erhöhter Bereitschaft auf einen normalen Alltag umgestellt. Die Pandemie hat sich als unberechenbar erwiesen und der Alltag ist noch immer von der Pandemie betroffen. Die Gesellschaft steht vor einer neuen Situation, in der die Infektion zunimmt und die Belastung des Gesundheits- und Pflegedienstes groß ist. Die Situation zeigt nun, dass etwas verschärft werden muss, daher führt die Regierung mehrere nationale Maßnahmen ein.

Die Strategie basiert auf der vorherigen Strategie, wird jedoch in einigen wichtigen Bereichen aktualisiert. Übergeordnetes Ziel der Strategie ist es nun, die Pandemie unter Kontrolle zu halten, damit sie nicht zu einer signifikanten Krankheitslast und zu einer zu großen Belastung des Gesundheits- und Pflegedienstes führt. Gleichzeitig müssen öffentliche Dienstleistungen auf einem soliden Niveau erbracht und die Wirtschaft geschützt werden.

Die Pandemie bedeutet, dass die Situation im Gesundheits- und Pflegedienst anfällig ist. Staus in Krankenhäusern und kommunalen Gesundheitsdiensten müssen vermieden werden. Die Strategie der Regierung betont daher die Kontrolle und dass lokale und nationale Gesundheitsbehörden in der Lage sein müssen, die Maßnahmen aufgrund der aktuellen Situation schnell zu erhöhen und zu reduzieren.

Um dies zu erreichen, müssen die Kommunen und andere Akteure eine gewisse Bereitschaft aufrechterhalten, um Maßnahmen schnell umsetzen zu können. Die Notfallvorsorge ist ein wichtiges Instrument, um im Bedarfsfall schnell reagieren zu können, um die Pandemie unter Kontrolle zu halten.

Kontrollanzeigen
Die Steuerungskennzahlen, die der Risiko- und Maßnahmenbewertung zugrunde liegen sollen, wurden in der Strategie angepasst und präzisiert. Als Grundlage für die Bewertung von Maßnahmen dienen die folgenden sechs Managementindikatoren:

  • Anzahl neuer Krankenhausaufnahmen und Anzahl gleichzeitig aufgenommener Patienten (Gesamtbelegung)
  • Belegung auf Intensivstationen
  • Altersverteilung der stationären Patienten
  • Behandlungskapazität in den Krankenhäusern
  • die Kapazität der kommunalen Gesundheits- und Pflegedienste
  • Impfschutz
  • Infektionsraten

Die Covid-19-Pandemie hat sich als unberechenbar erwiesen und es herrscht noch viel Unsicherheit über die weitere Entwicklung der Pandemie und des Virus. Die Strategie beschreibt drei mögliche Entwicklungen der Pandemie.

  • Geringe Krankenhauseinweisungen und keine signifikanten Folgen der Ausbreitung der Infektion auf die Gesellschaft
  • Etwas höhere Krankenhauseinweisungen und die Ausbreitung von Infektionen, die die Gesellschaft teilweise beeinträchtigen
  • Hoher Grad an Krankenhausaufenthalten und Ausbreitung von Infektionen, die die Gesellschaft ernsthaft beeinträchtigen

Das sind mögliche Entwicklungen der Pandemie, zu denen große Unsicherheit besteht. Es gibt insbesondere fünf Faktoren, die die Entwicklung der Pandemie beeinflussen könnten. Der Schutzgrad nach einer Impfung oder Infektion, die Ausbreitung des Virus im Winter, neue Virusvarianten mit veränderten Eigenschaften, die Einhaltung der Infektionsschutzhinweise durch die Bevölkerung und die Häufigkeit anderer Atemwegsinfektionen.

Überwachung und Vorbereitung
Um die Kontrolle zu behalten, ist es wichtig, dass die lokalen und nationalen Behörden die Situation genau beobachten und erforderlichenfalls Maßnahmen einleiten. Die Regierung hat daher beschlossen, dass das derzeitige Niveau der Vorbereitung bis April 2022 beibehalten wird.

Die Arbeit des TISK war entscheidend, um die Pandemie unter Kontrolle zu halten. Die Kommune und die Gesundheitskassen müssen bereit sein, pro Woche Schnelltests an 10 Prozent der Bevölkerung verteilen zu können. Sie sollten auch bereit sein, ein Prozent der Bevölkerung pro Woche zu testen und die Kapazität innerhalb von fünf Tagen zu erhöhen, um fünf Prozent der Bevölkerung pro Woche zu testen.

Strategie- und Notfallplan zum Umgang mit der Covid-19-Pandemie (pdf)

Quelle: www.regjeringen.no

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.