Angeln in Norwegen,  Blog,  Corona,  Neuigkeiten,  Norwegen

Mehrere hundert Meter Fährschlangen und gesprengte Kapazität

🇳🇴🇳🇴🇳🇴🇳🇴
Bitte bedenkt bei den Planungen, dass es aktuell länger dauern kann….
🇳🇴🇳🇴🇳🇴🇳🇴

Auszug:
Mehrere hundert Meter Fährschlangen und gesprengte Kapazität – Magnar (69) verbrachte die Nacht im Auto.

In diesem Jahr ist Norwegen das Urlaubsziel der allermeisten.

Viele werden ihr eigenes Land vom Autofenster aus erleben – es erscheint in den Fährschlangen entlang der Küstenstraße an der Helgelandküste.

Gestern war die Fährschlange von Forvik nach Tjøtta bis zu 500 Meter lang.

Ivar Smith-Nilsen filmte die Warteschlange. Er verbrachte ungefähr eine Minute damit, die gesamte Strecke zu filmen – auf einem Roller .

– Viele bleiben zurück, wenn die Fähre abfährt. Einige mussten die Nacht verbringen, sagt er.
…..
Sie warteten insgesamt 15 Stunden in der Fährschlange.
…..
Die Bürgermeisterin von Vevelstad, Torhild Haugann, sagt, die Situation sei chaotisch.

– Es ist sehr positiv, dass viele Touristen unsere Region besuchen wollen, aber dann hält es am Fährkai. Es ist problematisch für Touristen, Unternehmer und Anwohner, die auf Reisen mit der Fähre angewiesen sind, egal ob wir einkaufen oder arbeiten.

Sie sagt, dass die Fähren das Lebenselixier der Bewohner sind und dass sich viele im Sommer “gefangen” fühlen.

Quelle auf norwegisch: Link zu NRK.no

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.