Angeln in Norwegen,  Blog,  Corona,  Neuigkeiten,  Norwegen

Stenaline schließt die Strecke Oslo – Frederikshavn

Die Stena-Line schließt die Strecke Oslo-Frederikshavn dauerhaft.

Aufgrund des Coronavirus (COVID-19) und der von mehreren Ländern auferlegten Reisebeschränkungen hat Stena Line wie viele andere Unternehmen der Reisebranche einen drastischen Rückgang der Reisebuchungen verzeichnet. Der Effekt war der schlimmste in Skandinavien und am Samstag, dem 14. März, stellte Stena Line den Betrieb der Strecke Oslo – Frederikshavn bis auf weiteres ein. Heute, Donnerstag, 19. März, wurde beschlossen, die Strecke nach mehr als 40 Betriebsjahren endgültig zu sperren.

Die Entscheidung bedeutet, dass Stena Line sein Büro in Oslo schließen wird, was 30 Mitarbeiter an Land betreffen wird. Das Schiff Stena Saga befindet sich derzeit in seinem Registrierhafen Göteborg.

Quelle: Link zur Stenaline

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.