Blog,  Neuigkeiten,  Norwegen,  Presseerklärung

Solberg und Merkel – Eröffnung des NordLink-Kabels

Am Donnerstag nahmen Ministerpräsidentin Erna Solberg und Bundeskanzlerin Angela Merkel an der offiziellen Eröffnung des NordLink-U-Boot-Stromkabels teil.

– Das NordLink-Kabel wird sowohl für Norwegen als auch für Deutschland von großem Nutzen sein. Es wird zu einer effizienteren Nutzung von Energieressourcen, einer besseren Nutzung der Stromsysteme beitragen und die Grundlage für Investitionen in mehr erneuerbare Energieerzeugung schaffen. Das Stromkabel wird auch zu unserem gemeinsamen Weg zur emissionsarmen Gesellschaft beitragen, da Deutschland schließlich die Kohlekraft auslaufen lässt. NordLink wird den Übergang Deutschlands von fossilen zu erneuerbaren Energien erleichtern und uns in Norwegen den Zugang zu Energie ermöglichen, wenn wir sie brauchen, sagt Ministerpräsidentin Erna Solberg.

Statnetts Partner im NordLink-Projekt sind der deutsche Systembetreiber TenneT und die staatliche Staatsbank Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Kabelhersteller ist Nexans.

– Mit NordLink bilden Deutschland und Norwegen noch engere Beziehungen. Der erste direkte Stromanschluss ermöglicht den Austausch erneuerbarer Energien und trägt zu stabileren Energiepreisen in beiden Ländern bei. NordLink sei ein Meilenstein für den Zugang zu erneuerbaren Energien und die Klimaarbeit in Europa, sagt Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Das Kabel ist 623 km lang und verläuft zwischen Tonstad in der Gemeinde Sirdal in Norwegen und Wilster in Schleswig-Holstein in Deutschland.

Das Projekt wurde 2014 vom Ministerium für Erdöl und Energie lizenziert. Im Sommer 2017 wurde der erste Teil des U-Boot-Kabels installiert. Der Probebetrieb des Kabels startete im Dezember 2020, das Kabel ging im März 2021 in den Regelbetrieb.

Quelle: www.regjeringen.no

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.