Angeln in Norwegen,  Blog,  Neuigkeiten,  Norwegen,  Presseerklärung

Vereinbarung mit der EU über den vorübergehenden Zugang zur Fischerei im Skagerrak

Die EU und Norwegen haben ein vorübergehendes Abkommen über den gegenseitigen Zugang zu Fisch in den Gewässern des jeweils anderen im Skagerrak geschlossen.

Norwegen hat im Januar 2021 ein begrenztes, vorübergehendes Abkommen mit der EU über den gegenseitigen Zugang zu Fisch in den Zonen des jeweils anderen im Skagerrak geschlossen, bis vollständige Abkommen zwischen Norwegen und der EU vorliegen. Der Zugang gilt für Schiffe, die zu dieser Jahreszeit traditionell im Skagerrak fischen.

-Ich bin froh, dass wir eine vorübergehende Lösung eingeführt haben. Der Zugang zum Fischfang in der norwegischen Zone im Skagerrak ist für dänische und schwedische Fischer wichtig. Obwohl dies für einige Schiffe gilt, kann es die Situation für unsere Nachbarn verbessern, sagt der Minister für Fischerei und Meeresfrüchte Odd Emil Ingebrigtsen.

Quelle: www.regjeringen.no

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.