Angeln in Norwegen,  Blog,  Flüge,  Neuigkeiten,  Norwegen

DAT und Widerøe erhalten Aufträge für den Betrieb von Flugrouten in Nordnorwegen

Mit Ausnahme der Strecke Lakselv-Tromsø wird Widerøes Flyveselskap AS ab dem 1. April 2022 alle Strecken im Wettbewerb für Nordnorwegen gewinnen. Lakselv-Tromsø wird von DAT A/S und UAB DAT LT (DAT) geflogen.

Aufgrund der großen Entfernungen ist Nordnorwegen ein Teil des Landes, der besonders vom Luftverkehr abhängig ist. Trotz der Tatsache, dass wir nur wenig Zeit hatten, den Wettbewerb zu planen, und die Pandemie unsichere Zeiten schafft, freuen wir uns, neue Vereinbarungen für die nächsten zwei Jahre abzuschließen, sagt Verkehrsminister Jon-Ivar Nygård.

Am 30. September 2021 kündigte das Ministerium für Verkehr und Kommunikation einen neuen Wettbewerb für regionale Linienflüge in Nordnorwegen an. Airlines in allen EU-/EWR-Staaten waren aufgerufen, Angebote für den Betrieb von insgesamt 14 Streckengebieten für den Zeitraum 1. April 2022 – 31. März 2024 einzureichen. Die relevanten Flugstreckengebiete sind:

StreckenbereichStrecke(n)
1Routen zwischen Kirkenes, Vadsø, Vardø, Båtsfjord, Berlevåg, Mehamn, Honningsvåg, Hammerfest und Alta.
2Hasvik – Tromsö vv
Hasvik – Hammerfest vv
Sørkjosen – Tromsø vv
3Lakselv – Tromsö vv
4Andøya – Bodø vv
Andøya – Tromsø vv
5Harstad / Narvik – Tromsö vv
Harstad / Narvik – Bodö vv
6Stokmarknes – Bodø vv
Stokmarknes – Tromsö vv
7Svolvær – Bodø vv
8Leknes – Bodö vv
9Røst – Bodø vv
10Brønnøysund – Bodø vv
Brønnøysund – Trondheim vv
11Sandnessjøen – Bodø vv
Sandnessjøen – Trondheim vv
12Mo i Rana – Bodø vv
Mo i Rana – Trondheim vv
13Mosjøen – Bodø vv
Mosjøen – Trondheim vv
14Namsos – Trondheim vv
Rørvik – Trondheim vv

Ein bis zwei Anbieter auf den Strecken

Das Ministerium für Verkehr und Kommunikation hat im Wettbewerb zwei Angebote erhalten; von DAT und Widerøe. Widerøe war der einzige Anbieter in den Streckengebieten 1–2 und 6–14 und das Unternehmen ist daher als Betreiber in diesen Streckengebieten nominiert.

DAT und Widerøe reichten beide Angebote für die Streckenbereiche 3-5 ein. Für den Streckenbereich 3 hat die DAT das Angebot mit dem geringsten Ausgleichsanspruch gegenüber dem Staat eingereicht, während für die Streckenbereiche 4 und 5 das Angebot von Widerøe den geringsten Ausgleichsanspruch hat. Das Ministerium für Verkehr und Kommunikation empfiehlt daher DAT als Betreiber des Streckengebiets 3 (Lakselv – Tromsø) und Widerøe als Betreiber der Streckengebiete 4 und 5 (Harstad / Narvik – Bodø / Tromsø und Andøya – Bodø / Tromsø).

Das Ministerium für Verkehr und Kommunikation hat die eingegangenen Angebote bewertet und Verhandlungen geführt. Darüber hinaus wurden die Angebote der Zivilluftfahrtbehörde zur Bewertung der Finanzen sowie der technischen und betrieblichen Bedingungen der Anbieter und Avinor zur Klärung etwaiger Fragen auf Flughafenseite vorgelegt.

Quelle: www.regjeringen.no

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.