Angeln in Norwegen,  Blog,  Corona,  Neuigkeiten,  Norwegen,  Presseerklärung

Einführung nationaler Regeln für wartende Quarantänen

Quarantäne ist wichtig, um die Ausbreitung von Infektionen zu begrenzen und die Gesellschaft offen zu halten. Heutzutage variieren die lokalen Empfehlungen für wartende Quarantänen, und das System wird zwischen den Gemeinden unterschiedlich praktiziert. Auf der Grundlage von Empfehlungen der norwegischen Gesundheitsdirektion und des Nationalen Instituts für öffentliche Gesundheit führt das Ministerium daher nationale Vorschriften für Personen in Quarantäne ein.

– Sie können ansteckend sein, auch wenn Sie nicht krank sind. Die Quarantäne ist daher eines der wichtigsten Instrumente im Kampf gegen die Koronapandemie. Wir sehen, dass die Empfehlungen für wartende Quarantänen zwischen Gemeinden und Bezirken variieren. Um das System klarer und verständlicher zu gestalten, führen wir daher nationale Regeln für wartende Quarantänen ein, sagt der Minister für Gesundheits- und Pflegedienste Bent Høie.

Heute sind es die Gemeinden, die Empfehlungen geben, wer in der wartenden Quarantäne sein soll. Ab Montag, dem 29. März, ergibt sich aus den Bestimmungen von covid-19, dass Personen, die sich ein Haus mit einem Haushaltsmitglied teilen, das sich in einer Quarantäneinfektion befindet, in Quarantäne warten müssen.

Die wartende Quarantäne endet, wenn:

  • Das Haushaltsmitglied in der Quarantäneinfektion hat zum ersten Mal oder spätestens nach Ablauf der Quarantänezeit für die Person, die in engem Kontakt steht, einen negativen Test für den Koronatest durchgeführt.
  • Die Person in der wartenden Quarantäne testet negativ auf einen PCR-Test, der frühestens drei Tage nach dem letzten engen Kontakt des Haushaltsmitglieds mit einer bestätigten infizierten Person durchgeführt wurde.

Die Wartequarantäne gilt nicht für Personen, die nach einer zugelassenen Labormethode nachweisen können, dass sie in den letzten sechs Monaten Covid-19 erhalten haben. Eine Dokumentation des norwegischen Gesundheits- und Pflegedienstes ist erforderlich.

Die wartende Quarantäne gilt auch nicht für Personen, die gegen Korona geimpft wurden oder wenn das Haushaltsmitglied in der Quarantäneinfektion geimpft wurde. Personen gelten 3 Wochen nach Festlegung der ersten Dosis als geimpft. Die Ausnahme gilt für 6 Monate nach der Impfung der Person.

Quelle: www.regjeringen.no

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.